Sonja zu Gast im Radiokolleg auf Ö1
... mehr erfahren
Sonja zu Gast im Radiokolleg auf Ö1
... mehr erfahren
Sonja zu Gast im Radiokolleg auf Ö1
... mehr erfahren
Sonja zu Gast im Radiokolleg auf Ö1
... mehr erfahren

social media fb social media inst social media inst

 Auf geht's nach Patagonien

3. Januar 2020 In wenigen Wochen startet unsere erste Pferdetrekking Reise in Patagonien. Günter fliegt bereits heute nach Argentinien, um vor Ort alles vorzubereiten. Für ihn ist es eine Rückkehr zu den Anfängen. Vor genau 26 Jahren, im Januar 1994, flog Günter zum ersten Mal nach Argentinien. Mit dabei waren sein Hund Falko, eine große Portion Naivität und Optimismus und der Traum, nach Alaska zu reiten. Er wollte auf eine große Reise gehen, doch dass diese schließlich 20 Jahre dauern sollte, das konnte er sich auch im Traum nicht vorstellen.

Allerdings wäre er damals beinahe in Patagonien geblieben, so begeistert war er von Land und Leuten. Nur die Neugierde hat ihn damals weitergezogen. Auf Günters gesamter Reise waren es vor allem zwei Gebiete, die man auf dem Pferderücken erleben muss: die Rocky Mountains und Patagonien. Und daher werde ich in zwei Wochen gemeinsam mit unseren ersten Gästen nach Argentinien fliegen. Wir freuen uns und sind gespannt auf dieses neue Abenteuer.

KONTAKT

Günter Wamser und Sonja Endlweber

Obere Müssing 8
Deutschland
97896 Rauenberg

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 9377 1588
Fax: +49 9377 929 300

 

Barbara Kohmanns
Büro Abenteuerreiter

Konradinstr. 10
81543 München
Deutschland

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 89 4805 8279
Fax: +49 89 6146 9556

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.